• FOSBOS
  • Beste Aussichten
  • Umweltschule
Neubau

Informationen zur Berufsoberschule (BOS)

Informationen

Hier finden Sie Informationen zur Aufnahme in die BOS zum Downloaden.

Termine zur Anmeldung finden Sie unter "Fristen" rechts in der Navigation.

Ausbildungsrichtungen


Die Ausbildungsrichtungen Technik und Wirtschaft / Verwaltung / Rechtspflege werden an der Berufsoberschule (BOS) in Cham seit vielen Jahren angeboten. Ab dem Schuljahr 2018/19 ergänzt die neue Ausbildungsrichtung Gesundheit das Angebot der BOS.
Aktuelle Informationen zur Zuordnung der Berufe zu den Ausbildungsrichtungen finden Sie hier hier (externer Link).

Unterlagen zur Einschreibung


Zur Anmeldung an die Berufsoberschule (BOS) in Cham sind folgende Unterlagen mitzubringen:

  • Passbild
  • Zeugnis über den mittleren Schulabschluss (Beglaubigte Kopie bzw. Abschrift)
  • Personalausweis (Original zur Ansicht)
  • Lebenslauf
  • Amtliches Führungszeugnis, wenn der Schulbesuch nicht unmittelbar fortgesetzt wird
  • Nachweis über eine einschlägige Berufsausbildung oder Berufserfahrung über mind. zwei Jahre in einem anerkannten Ausbildungsberuf

Bitte beachten Sie die Fristen zur Anmeldungen!

Hinweis: Mit der Anmeldung an die Berufliche Oberschule bestätigen Sie die Nutzungsordnung der EDV-Einrichtungen an der Schule. Die Nutzerordnung ist hier einsehbar!

Probezeit


Die endgültige Aufnahme in die Berufsoberschule ist abhängig vom Bestehen einer Probezeit und der Vollständigkeit der Unterlagen. Die Probezeit dauert bis zum 15. Dezember. Wer in allen Pflichtfächern des Jahreszeugnis der Vorklasse oder des Vorkurses der Berufsoberschule mindestens die Note 3 (mindestens 7 Punkte) erzielt hat, unterliegt bei unmittelbar fortgesetztem Besuch der Berufsoberschule nicht der Probezeit.

Vorbereitungsangebote


Für die Schüler der Berufsoberschule bieten wir zwei Vorbereitungsangebote an:

Vorklasse als Vollzeitschuljahr   Vorkurs im Abendunterricht
Die Vorklasse als Vollzeitschuljahr richtet sich an Schüler, die den qualifizierten beruflichen Bildungsabschluss (Quabi) oder den mittleren Schulabschluss der Berufsschule bzw. einer Berufsfachschule erworben haben. Diese Klasse dient dazu, die Schüler an das Anforderungsniveau der Berufsoberschule heranzuführen. Hier wird besonderes Gewicht auf die Fächer Deutsch, Englisch und Mathematik gelegt. Schüler mit Berufsabschluss, aber ohne mittleren Schulabschluss werden in die Vorklasse aufgenommen, wenn sie die Aufnahmeprüfung in Deutsch, Mathematik und Englisch mit einem Notendurchschnitt von mindestens 3,7 abgelegt haben, wobei keine Note schlechter als 4 sein darf. Mit dem erfolgreichen Besuch der Vorklasse erwerben sie den mittleren Schulabschluss.
 
Der Vorkurs im Abendunterricht findet montags und mittwochs ab 18.30 Uhr in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik statt. Dieses Angebot richtet sich an Schüler mit dem herkömmlichen mittleren Schulabschluss, die in die BOS wollen und nach oder während einer beruflichen Tätigkeit ihre bisher erworbenen Kenntnisse auffrischen wollen. Der Vorkurs kann auch im letzten Jahr der Berufsausbildung besucht werden.


Abschlussprüfung


Eine schriftliche Abschlussprüfung in den vier Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik und Physik (Ausbildungsrichtung: Technik) bzw. Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen (Ausbildungsrichtung: Wirtschaft / Verwaltung / Rechtspflege) findet am Ende der Jahrgangsstufe 12 statt (Fachhochschulreife). Die Teilnahme an der Fachhochschulreifeprüfung am Ende der Jahrgangsstufe 12 ist freiwillig, wird aber von uns empfohlen. Die Schüler, die die 12. Klasse bestanden haben, können in die Jahrgangsstufe 13 eintreten. Dort kann die Fachgebundene Hochschulreife oder die Allgemeine Hochschulreife erworben werden. Der Erwerb der Allgemeinen Hochschulreife setzt jedoch Kenntisse in einer zweiten Fremdsprache voraus. Mit dem Besuch des Französischunterrichts in der 12. und 13. Klasse und mindestens der Note 4 in der 13. Klasse werden diese Kenntnisse nachgewiesen. Nähere Auskünfte zur 2. Fremdsprache erteilen die Beratungslehrer.

Schulberatung


Für Einzelberatungen (auch telefonisch) stehen Ihnen die Schulleitung und die Beratungslehrer Frau StDin Eisenhart und Herr OStR Martin Stauber gerne zur Verfügung (09971-8564-0).